Ein tolles Festwochenende ist zu Ende
Rückblick auf den Kanal im Feuerzauber 2017

Die Wasserwacht Berching verzauberte bei ihrem bereits 19. Kanal im Feuerzauber wieder mehrere tausend Besucher. Mit einem bunten Programm empfing sie Groß und Klein, Jung und Alt an der Berchinger Uferpromenade.

Am Freitag und Samstag begeisterte die Besucher entlang des Kanals ein buntes Programm. So zeigte die Berchinger Hechtonia zur Eröffnung des Festes am Freitag ihren beeindruckenden Showtanz, bevor das Fischerstechen startete. Bei Live-Musik mit der Band ZoomOut sowie Isabelle und Viktor und den lauen Temperaturen stimmte die Wasserwacht ihre Besucher auf das Highlight des Freitagabends ein. Bei völliger Dunkelheit raubte Eberhard Wolter mit seiner Feuer- und Funkenshow auf einer von Schwimmern gezogenen Plattform auf dem Kanal den Zuschauern den Atem. Die Flammen und Funken stiegen dabei bis zu 20 Meter hoch in den Himmel.

Am Samstag lud die Wasserwacht dann mit Kaffee und Kuchen schon am Nachmittag zum Verweilen an der Uferpromenade ein, bevor das Paddelbootrennen startete. Am Samstagabend gab es erneut Live-Musik entlang der Uferpromenade. Vor und nach dem Feuerwerk rockten X-Flame aus Mühlhausen auf der Bühne alles.

Teilnehmerrekorde

Beim traditionellen Fischerstechen am Freitagabend traten insgesamt 14 Mannschaften gegeneinander an. In umgebauten Flachwasserbooten mussten die beiden Paddler im Heck das Boot in die richtige Position manövrieren, während der Stecher auf dem schmalen Steg am Bug stehend den Gegner mit einer Lanze ins kühle Nass stoßen musste. Bis ins Finale haben sich dann die Mannschaft der Berchinger und Pollantener Handballer und das Team „Schleuse 24“ um Armin Edbauer gekämpft, wobei der Stecher des Handballer-Teams mehr Standfestigkeit bewies und so den Sieg holte. Platz drei hinter „Schleuse 24“ konnte sich die Hechtonia ergattern.

Beim Paddelbootrennen am Nachmittag des zweiten Festtages war die Anzahl von 17 teilnehmenden Mannschaften ein neuer Rekord. Mit acht Rudererinnen und Ruderern sowie einem Steuermann galt es dabei, die vorgegebene Strecke mit Wende in der besten Zeit zu durchpaddeln. Der Titelverteidiger, das Team „Togo“, holte erneut Pokal. Den zweiten Platz konnte sich die Hechtonia sichern. Knapp dahinter die „Huber-Blauen“, das Team der Firma Huber SE. Einen Sonderpreis erhielten zudem die „Badenixen“ und die Handballerinnen, da in ihren Teams hauptsächlich Damen antraten.

Farbenspektakel als Höhepunkt

Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung der Wasserwacht Berching war mit Sicherheit der große Feuerzauber auf dem Kanal. Am Samstag tauchten die Wasserwachtler mit ihrem Fackelschwimmen und ihren auf dem Wasser schwimmenden Feuerwerksplatons den Himmel über Berching in alle erdenklichen Farben, bevor das große Hochfeuerwerk, entlang der Uferpromenade die Besucher restlos verzauberte. Eröffnet wurde das Feuerwerk in diesem Jahr wieder mit einem echten musikalischen und gesanglichen Highlight. Sängerin und Dozentin Steffanie Polster begeisterte zusammen mit dem Musical-Sänger Harald Tauber mit bayerischen Klassikern. Bayern – so lautete in diesem Jahr das Thema des Feuerwerks der Wasserwacht.

Programm für Familien in der Innenstadt

Die Berchinger Wirte und die Tourismusgemeinschaft luden erstmals zu einem Wochenende für die ganze Familie mit Live-Musik und Kulinarik in die Innenstadt ein. Neu war dann auch der Familien-Sonntag mit dem beliebten Entenrennen auf der Sulz und in der Innenstadt verteilten Mitmach-Aktionen, der die Besucher am Sonntagnachmittag lockte.

Dank vorallem an ehrenamtliche Helfer

Der Dank der Wasserwacht gilt vor allem den ausschließlich ehrenamtlichen Mitgliedern der Ortsgruppe, ohne deren Hilfe und Einsatz am Wochenende selbst, aber auch bei der Vorbereitung, die Veranstaltung nicht gestemmt werden könnte. Ein Dank gilt aber auch allen Sponsoren und Unterstützern der Wasserwacht sowie der Stadt Berching mit ihren Ämtern, dem Bürgermeister, dem Bauhof und allen, die zu einem tollen Festwochenende beigetragen haben.

Feuerzauber 2017

In der Galerie finden Sie einige Eindrücke sowie einen vollständigen Bericht des Kanal im Feuerzaubers 2017.

> zur gesamten Galerie

Kanal im Feuerzauber auf Facebook

Auch auf Facebook ist Kanal im Feuerzauber und das Barockfest vertreten. Hier sind auch immer die aktuellsten Infos zu finden.

> Zur Facebookseite der Veranstaltung