Neue Rekorde bei Benefizschwimmen 2017

Beim siebten 12-Stunden-Schwimmen der Wasserwacht Berching wurden gleich zwei Rekorde neu eingestellt: Die insgesamt 122 Schwimmerinnen und Schwimmer erschwammen mit einer Gesamtstrecke von 475.595 Metern eine neue Bestmarke und Korbinian Herold stellte mit 30.700 Metern den Einzelrekord neu ein.

Bereits zum siebten Mal veranstaltete die Wasserwacht Berching am Samstag, den 14. Oktober 2017 ihr 12-Stunden-Schwimmen im Berchinger Berle-Bad. Von 8.00 bis 20.00 Uhr nahmen insgesamt 122 Schwimmerinnen und Schwimmer am Benefizschwimmen teil. Getreu dem Motto „Schwimmen für einen guten Zweck“ suchte sich wieder jeder Schwimmer im Voraus einen Sponsor, so dass pro geschwommenen 100 Metern der Betrag von einem Euro gespendet werden kann.

Manuel Brauwer, der Vorsitzende der Wasserwacht-Ortsgruppe, freute sich beim Startschuss, dass auch in diesem Jahr schon am Morgen wieder zahlreiche Schwimmer ins kühle Nass springen. Er dankte neben der Stadt Berching und den Bademeistern und dem Personal im Berchinger Erlebnisbad vor allem den Helfern der Wasserwacht, die sich um die Organisation und Verwaltung kümmern, Bahnen zählen und selbst natürlich auch wieder einige Meter schwammen. Die zweite Bürgermeisterin Gerlinde Delacroix konnte Brauwer dabei nur beipflichten und freute sich, dass Berchinger mit dieser eine weitere tolle Veranstaltung hat.

 

Rekorde neu eingestellt

Zusammen haben die Teilnehmer des 12-Stunden-Schwimmens mit mehr als 475,5 geschwommenen Kilometern eine neue Bestmarke für die Gesamtstrecke, die knapp 137 Kilometer höher ist als die Vorjahresstrecke, gesetzt. Daneben hat auch Korbinian Herold aus Berching mit 30.700 Metern einen neuen Einzelrekord eingestellt. Er löste damit Markus Schober aus Plankstetten, der im Jahr 2014 27.000 Metern schwamm, ab.

 

Spenden kommen auch Berchinger Schulen zugute

In diesem Jahr wird die Wasserwacht mit den erschwommenen Spenden erneut die beiden Berchinger Schulen, die Grund- und Mittelschule sowie die Realschule und die Lebenshilfe in Neumarkt bei Ihren arbeitsbegleitenden Maßnahmen, wie Schwimm- und Wassersport, unterstützen.

338.632 Meter für den guten Zweck geschwommen

Am 15. Oktober 2016 veranstaltete die Wasserwacht Berching ihr sechstes 12-Stunden-Schwimmen. Insgesamt wurden 338.632 Meter für den guten Zweck geschwommen. Mit den Spenden wird in diesem Jahr die Kellergangband der Lebenshilfe in Neumarkt unterstützt werden.

> zum gesamten Bericht

Wasserwacht übergibt 3.500 Euro an Spenden

Im Oktober 2016 veranstaltete die Wasserwacht Berching mit großem Erfolg ihr bereits sechstes Benefizschwimmen. Am 24. November 2016 hat die Ortsgruppe die erschwommenen Spenden übergeben. Mit 2.000 Euro unterstützte die Ortsgruppe die Kellergangband der Lebenshilfe Neumarkt. Die Berching Gurnd- und Mittelschulen und die Realschule erhielten jeweils 750 Euro. Auch erhielten Schwimmer mit besonderen Leistungen wieder eine kleine Anerkennung.

> zum gesamten Bericht

Bericht des 12-Stunden-Schwimmens 2016 auf INTV

Quelle: INTV